Aktuelle Corona-Regeln

Regelungen Gottesdienste Regelungen in sonstigen kirchlichen Räumen

Regelung Gottesdienste:

Bei öffentlichen Gottesdiensten in geschlossenen Räumen wird allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen, die gilt besonders beim Gemeindegesang. Die Empfehlung gilt auch für alle Anwesenden im Altarraum, außer beim liturgischen Sprechen und Singen. Nehmen nur wenige Gläubige an einem Gottesdienst teil und werden große Abstände gewahrt (mind. 1,5 m zwischen Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören), kann von dieser Empfehlung abgesehen werden.

Kinder zwischen dem 6. und dem 16 Geburtstag können statt eine FFP2 Maske eine medizinische Maske tragen.
 

Gemeindegesang - Musikalische Gestaltung:

Gemeindegesang ist in reduzierter Weise zugelassen. Während des Gemeindegesangs wird das Tragen einer FFP2 Maske auch bei Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern dringend empfohlen.

Zwischen den Musizierenden und von diesen zu den Gottesdienstbesuchern soll der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Beim Einsatz von Blechbläsern muss dafür gesorgt werden, dass das entstehende Kondensat nicht ausgeblasen oder in die Luft ausgetropft wird.

Detailierte Bestimmungen finden Sie unter: Bistum Augsburg - Corona